Deux pays - ensemble - en musique!


Samstag, 10. März 2018, 19:00 Uhr

 


Konzert des Berliner Frauenensembles holz&blech
für unsere Konzertreise nach Châlons-en-Champagne Pfingsten 2018

Institut français, Salle Boris Vian
Kurfürstendamm 211, 4. Etage 

(Fahrstuhl vorhanden)
10719 Berlin

Eintritt incl. Buffet: 15 €/ erm. 10 € (Getränke müssen bezahlt werden)

Eine Kartenreservierung ist empfohlen:
tickets-hub@email.de
(Abholung an der Abendkasse)

Foto: Christel Kuke


2018 ist ein wichtiges Gedenkjahr für Deutschland und für Frankreich. Vor 100 Jahren endete der erste Weltkrieg und vor 55 Jahren legten beide Länder mit dem Elysée-Vertrag das Fundament der bewährten deutsch-französischen Freundschaft.

Das wollen wir feiern!


Deux pays – deux orchestres – ensemble!

lautet daher das Motto für unsere bevorstehende Konzertreise Pfingsten 2018 nach Frankreich.


Mit den Einnahmen dieses Benefizkonzerts am Institut Français wollen wir die geplante Reise nach Châlons-en-Champagne finanzieren sowie den Besuch des französischen Partnerorchesters Pfingsten 2019.


So möchten wir eine dauerhafte musikalische Freundschaft zwischen Berlin und Châlons aufbauen.
 

 

2018, une année de commémoration importante pour la France et l’Allemagne: l’occasion de célébrer les 100 ans de l’armistice de la Première Guerre mondiale et les 55 ans du Traité de l’Elysée qui a posé les bases de l’amitié franco-allemande actuelle!


Deux pays – deux orchestres - ensemble !

 

Tel est le titre de notre projet: construire une amitié
franco-allemande en musique avec l’Harmonie municipale de Châlons-en-Champagne, qui nous
accueillera à la Pentecôte 2018 et que nous recevrons à Berlin à la Pentecôte 2019.


Les recettes de notre concert à l’Institut Français contribueront à financer notre voyage à Châlons,
ainsi que la venue de l’orchestre champenois à Berlin en 2019.
 



Über uns

Das Berliner Frauenensemble holz&blech ist Berlins erstes sinfonisches Kammerblas-orchester. Wöchentlich montags finden sich ca. 30 Frauen vereint durch die Liebe zur Musik zusammen um in einer Kreuzberger Schule zu proben.

 

Die Musik läßt uns alles andere vergessen. Sie macht die Intensität von Emotionen rein und ohne Hintergrundgedanken hörbar, sie überwindet Grenzen. So verschieden unsere Lebensentwürfe sind, so vielfältig ist unser Klang: mal laut, mal leise, mal melancholisch, mal swingig, mal funkig, mal klassisch, mal rockig...

Diesmal erwartet Sie Musik von Claude Debussy, Astor Piazzolla, George Gershwin, Freddie Mercury, Earle Hagen, Mark Ronson, und vielen anderen...

 


Mit freundlicher Unterstützung